Innovative Prozesslösungen

Logo Jakob Müller AG

A Jakob Müller Company

www.mueller-frick.com

Trocknung

LIST Knet-Reaktoren sind die ideale Wahl für die Trocknung von schwierigen Rückständen oder Wertstoffen aus unterschiedlichen chemischen Prozessen. Typischerweise zeichnen sich die Trocknungsprozesse durch verfahrenstechnisch anspruchsvolle Phasenwechsel von viskos über pastös und krustenbildend bis hin zu fest aus. Die Prozesse sind nicht nur durch die Wärmeübertragung bestimmt sondern auch diffusionslimitiert.

Das LIST Knet-Reaktor-Design mit hohem Drehmoment sorgt für maximale Selbstreinigung, minimiert Totzonen und Produktablagerungen.

Durch die einzigartige technische Möglichkeit, alle Phasen des Trocknungsprozesses zu bewältigen, kann ein einzelner LIST Knet-Reaktor unseren Kunden helfen, ihre Investitions- und Betriebskosten deutlich zu senken und gleichzeitig ein konsistentes, qualitativ hochwertiges Endprodukt zu liefern.

Beispiel

Rückstand mit Toluoldiisocyanat (TDI)
Der äußerst robuste kontinuierliche LIST TDI-Rückgewinnungs-prozess kann schwankende Rückstandszusammensetzungen und Durchflussraten problemlos bewältigen. Die Destillationsrückstände können 30 bis 70 Gew .-% Toluoldiisocyanat (TDI), ein Ausgangs-material für Polyurethane, enthalten.
Das Abdampfen von TDI aus dem Rückstand ist schwierig. Die Mischung neigt zur Schaumbildung, und wenn der TDI-Gehalt fällt, wird das verbleibende Material zuerst viskos und dann pastös. Schließlich verfestigt sich der Rückstand bei einem Gehalt an freiem TDI von 5 - 10 Gew .-% zu einem harten, freifließenden Granulat. Das verdampfte und kondensierte wertvolle Roh-TDI wird in den vorgeschalteten Prozess zurückgeführt und verbessert die Gesamtwirtschaftlichkeit der Anlage.

Eigenschaften

  • Effektive Selbstreinigung zur Minimierung von Totzonen, Produktanhäufung und Produktdegradation
  • Intensives Kneten und Mischen für eine beste Homogenisierung
  • Geringe Scherung
  • Hohe Wärmeübertragung
  • Hohe Oberflächenerneuerungsraten
  • Großes freies Dampfvolumen im KnetReaktor
  • Präzise und gleichmäßige Temperaturregelung durch große Wärmeübertragungsflächen
  • Kontinuierliche oder Batch-Prozesse
  • Verarbeitung von klebrigen und hochviskosen Produkten
  • Enge Verweilzeitverteilungen (Plug Flow)
  • Frei dem Prozess angepassbare mittlere Verweilzeit
  • Zuverlässiger Prozess-Scale-Up von der Pilot- zur industriellen Grossanlage

Downloads

Titel Beschreibung Sprache Jahr Download
LIST technology for the Drying of Paint Sludges with Solvent Recovery The increase in the amounts of paint and lacquer sludges from industrial processes combined with more stringent legislation, reduction in available land-fills, escalating costs, and the increasing pressure for residues to be processed at the point of origin has created a tremendous incentive for the development of new and economic concepts and techniques for their minimisation. English 2005
The Ins and Outs of indirect drying Consistent with the diversity of chemical-process-industries materials that undergo drying, a wide variety of contact dryers have been brought to the marketplace. However, there is a common set of principles for their process design, and for specifying them. English 2003
Das Beste herausholen Bei der Aufbereitung von Industrierückständen, Schlämmen und Sonderabfällen müssen nicht nur gesetzliche Vorschriften beachtet werden. Sinnvoll ist es, die Aufbereitung am Entstehungsort vorzunehmen; darüber hinaus sollte eine maximale Rückgewinnung an Wertstoffen sowie ein Minimum an unvermeidbaren Reststoffen gewährleistet sein. Deutsch 2001
Turning liquid into solids Over time, different types of reacotrs have been developed in order to improve the stability of the polymerization process. This article Reviews those reactors designed for heterogeneous and homogeneous polymerization. It then explorres the production of solid polymer granules directly in a kneader reactor under evaporative cooling, which is seen as an efficient and reliable polymerization Technology. English 2001
LIST Technology for the recovery of toluene diisocyanate In the mid seventies, LIST developed and industrialized a continuous process for the recovery of toluene diisocyanate (further TDI) from distillation residue. The process, which will be highlighted in this document, ensures the Maximum recovery of TDI. The final residue is transformed into a non-toxic (neutral) and easy to handle solid/granular material. English 2000
Integriertes Trochnen und Reagieren Grossvolumige Knettrockner ermöglichen es, Prozessschritte zu kombinieren und damit Vorteile hinsichtlich Wirtschaftlichkeit und Produktqualität zu erzielen, speziell dann, wenn zähpastöse oder krustende Zustände zu bewältigen sind. Deutsch 1998
Polutex - Drying of industrial sludges and distillation residues This paper elaborates on the constraints of the drying process of industrial sludges and distillation residues, such as, closed design and product containment, processing of sticky, crusting, or fouling intermediate phases, versatility, low energy demand, and single step drying. It then presents the mechanical, thermal and processing features as well as the operating principles of specialised single-shaft, DISCOTHERM B CONTI/BATCH, and twin-shaft, ORP (Opposite-Rotating Processor) CONTI, kneadersdryers. English 1998
Knettrocker vereinfachen Produktionsprozesse Trocknen und Reagieren kombiniert - Die Verbesserung von Produktionsabläufen konzentriert sich heute weniger auf die Optimierung einzelner Verfahrensschritte, als vielmehr auf eine Vereinfachung des Verfahrensablaufs als Ganzes. Deutsch 1998
Specialized drying processing equipment This lecture concisely reviews the development and evolution of specialised contact kneaders-dryers, presents the field of their application, defines the selection criteria, describes a basic design procedure, and closes with a list of parameters, that helps one to decide between the implementation of a batch or a continuous operating dryer. English 1998